Humor ist, wenn man trotzdem lacht…


Mit Petrus hatten wir in diesem Jahr leider keinen guten Vertrag. Die Vorhersage für den Veranstaltungstag unserer 36. Hexenturmrundfahrt, Sonntag, den 12. Juni, war schon nicht die beste, lies aber noch ein wenig hoffen. Bereits am frühen Morgen, da wo die Langstreckenfans spätestens entscheiden an den Start zu gehen oder besser liegen zu bleiben, war der Himmel dunkelgrau. Hier und da gab es bereits Niederschläge. Pünktlich zum Startfenster für die Marathonstrecke regnete es in Strömen, so dass die wenigen Unerschrockenen, die den Weg nach Idstein gefunden hatten, bereits beim Abladen ihres Rades vom Auto durchnässt wurden. Hut ab vor den 25 Startern allen widrigen Umständen zum Trotz auf der Marathonstrecke. Zu Ihnen gesellten sich lediglich noch 50 Teilnehmer auf den vier RTF-Strecken. Besonders lobenswert in dem Zusammenhang die Nachwuchsabteilung der TSG Limbach, die sich trotz Dauerregen auf die kleine Strecke begeben hat. Aus Sicht des Veranstalters bleibt zu sagen: erfolgreiche Tage sehen anders aus. Ungeachtet dessen allen die dabei waren herzlichen Dank fürs Kommen. Auf Wiedersehen entweder beim geschlossenen Verband am 9. Oktober oder der 37. Ausgabe unserer Hexenturm-Rundfahrt im nächsten Jahr bei hoffentlich deutlich besseren Bedingungen.

Sportliche Grüße
Armin Geißler
1. Vorsitzender


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.