Zeitfahrserie 2021


Liebe Zeitfahrgemeinde,

die Zeitfahrserie 2021 des RSV Idstein ist Geschichte! Und auch die 1. Austragung der „Offenen Vereinsmeisterschaften im Bergzeitfahren des RSV 1979 Idstein“ ist vorbei, womit wir die Zeitfahrsaison 2021 nun wirklich beenden.

Zum Saisonfinale fanden sich 7 Teilnehmer und 1 Teilnehmerin zum „Sturm auf den Feldberg“ am Ortsausgang Schmitten Richtung Sandplacken ein. Darunter erfreulicherweise auch ein Vertreter aus unserem Verein, der – soviel sei an dieser Stelle bereits verraten – auch Vereinsmeister 2021 im Bergzeitfahren wurde! Herzlichen Glückwunsch Philipp Müller!

Die Strecke bot auf 7,5 km gute 400 Meter Höhendifferenz in einer relativ gleichmäßigen Steigung an; „unter dem Strich“ eine durchschnittliche Steigung von 5,3 %. Für Mittelgebirgsgefilde schon ein wirklich ordentliches Bergzeitfahren, wie wir finden. Bei nochmals tollen Wetterbedingungen (nicht zu kalt und teilweise sogar Sonnenschein) gaben alle ihr Bestes. 

Es war für alle ein schönes Erlebnis (in einem familiären, aber wie gewohnt leistungsstarken Feld), das wir mit einer kleinen Siegerehrung direkt unterhalb des Feldbergfunkturms bei Speiß und Trank ausklingen ließen, ehe sich bei einigen die „Gänsehaut“ (aufgrund der Temperaturen ?) nicht mehr leugnen ließ und die Heimfahrt angetreten werden musste.

Hier direkt die Ergebnisse des Bergzeitfahrens am 26.09.2021:

Ergebnisliste „Offene Vereinsmeisterschaft im Bergzeitfahren, 26.09.2021“; Schmitten-Feldberg
7,5 km, 405 Höhenmeter

PlatzName, VornameRadtypGeschlechtFahrzeit [m:s]Schnitt [km/h]Anmerkung
1Lang, CosmasRRM18:5023,89SR (M)
2Heine, MartinRRM18:5823,73
3Schneider, OliverRRM21:2820,96
4Müller, Philipp (RSV Idstein)RRM23:5418,83
5Alesinskyy, EvgeniRRM25:2017,76
6Seemann, ChristineRRW26:0617,24SR (W)
7Dörr, ThomasRRM26:3216,96
8Zimmermann, HansRRM26:5216,75
SR = Streckenrekord

Vielen Dank an alle, die dabei waren, auch zu den verschiedenen Terminen der Zeitfahrserie. Wir wünschen Euch allen ein gutes Winterhalbjahr und melden uns an dieser Stelle im 1. Quartal 2022 mit Informationen zu den Zeitfahrevents des RSV Idstein im Jahr 2022.

Bleibt gesund und fit auf dem Rad.

Sportliche Grüße,
Euer Zeitfahrserie-Team.

Ergebnisse der Zeitfahrtrainings

1. Termin, Auringen-Hinkelhaus, 02.05.2021

Liebe Freundinnen und Freunde des Zeitfahrens,

es ist geschafft! Die Zeitfahrserie 2021 ist eröffnet! Wir bedanken uns bei 30 (!!) Starterinnen und Startern, die motiviert und auch diszipliniert im Sinne der aktuellen Rahmenbedingungen zu Werke gingen. Wir bedanken uns für Euer Verständnis und blicken mit dieser ersten Erfahrung des Jahres 2021 bereits voller Vorfreude auf den 2. Termin am 30.05.

Aufgrund der kalten und windigen Wetterbedingungen waren superschnelle Zeiten nicht zu realisieren, trotzdem Kompliment an alle Starterinnen und Starter, die dem Wetter trotzten und äußerst beachtliche Leistungen zu dem frühen Zeitpunkt in der Saison auf den Asphalt zauberten.

Falls Unstimmigkeiten bei einzelnen Zeiten aufgetreten sein sollten, bitten wir um Nachsicht und Meldung über die Kontakt-E-Mail-Adresse des Vereins.

PlatzName, VornameRadtypGeschlechtFahrzeit [m:s]Schnitt [km/h]
1Wiegand, JörgTTM23:5542,15
2Dröll, MartinTTM24:4540,73
3Höhn, DanielTTM24:4840,65
4Kopka, TjardTTM24:5540,45
5Gastaldello, HeikoTTM25:1639,89
6Deissenroth, LeighTTM26:0738,60
7Scheel, PirminTTM26:2338,21
8Katzler, HeikoTTM26:2738,11
9Lang, CosmasTTM26:4337,73
10Schätzlein, ThorstenRRM26:4437,71
11Schiefer, SimonTTM26:5037,57
12Schnitzius, MarcTTM26:5737,40
13Schmolke, MatthiasTTM27:0837,15
14Knöpfle, CharlieTTM27:3436,57
15Stieb, HeikoRRM27:4636,30
16Ulbricht, BjörnTTM28:1335,72
17Ferschke, Jan-LucasTTM28:3835,20
18Grosse, BiancaTTW29:0134,74
19Alesinskyy, EvgeniRRM29:4433,90
20Seemann, ChristineRRW29:5833,64
21Wenzel, ManfredTTM30:1133,40
22Schmidt, NinaRRW30:4932,71
23Janske-Drost, MichaelTTM31:4331,78
24Bauer, ClemensRRM31:5631,57
25Springer, JörgTTM32:2031,18
26Moncet, JulienTTM32:4830,73
27Stoltenow, SaschaRRM33:0230,51
28Lindner, KatrinRRW34:4429,02
29van den Borg, ChristianeTTW36:2927,63
30Schössler, MartinRRM45:3022,15

2. Termin, „Aartal“, Adolfseck-Zollhaus-Bad Schwalbach, 30.05.2021

Liebe Freundinnen und Freunde des Zeitfahrens,

was für ein Tag! Wir bedanken uns bei 38 (!) Spportlerinnen und Sportlern für die Teilnahme am 2. Termin. Bei besten äußeren Bedingungen waren die Leistungen wahnsinnig gut, und… Spaß gemacht hat es auch noch. Auch uns als Orga-Team. Es ist immer wieder schön unsere „Stammgäste“ als auch neue Gesichter begrüßen zu können! In diesem Sinne freuen wir uns schon auf den 3. Termin in Bad Camberg-Würges (20.06.21). Aber hier nun erstmal die Ergebnisse.

PlatzName, VornameRadtypGeschlechtFahrzeit [h:m:s]Schnitt [km/h]
1Wiegand, JörgTTM50:3646,60
2Kopka, TjardTTM51:2345,89
3Dröll, MartinTTM52:1845,09
4Kessler, JanTTM53:4643,86
5Gastaldello, HeikoTTM54:1543,47
6Deissenroth, LeighTTM54:2543,33
7Balzke, AndreasTTM54:3143,25
8Schiefer, SimonTTM54:3743,17
9Thiem, ChristophTTM54:5342,96
10Katzler, HeikoTTM55:0542,81
11Lang, CosmasTTM55:1942,63
12Zimmermann, ThiloTTM56:1041,98
13Schätzlein, ThorstenRRM56:5441,44
14Ulbricht, BjörnTTM57:2141,12
15Knöpfle, CharlieTTM57:3240,98
16Scheel, PirminTTM57:3840,91
17Schmolke, MatthiasTTM57:4540,83
18Schick, LukasRRM58:2140,41
19Wenzel, ManfredTTM58:4540,14
20Grosse, BiancaTTW58:5040,08
21Schneider, OliverTTM58:5740,00
22Stieb, HeikoRRM59:3539,57
23Janske-Drost, MichaelTTM100:4038,87
24Ferschke, LukasTTM102:0138,02
25Scherer, HendrikTTM102:4237,61
26Schössler, MartinRRM102:5537,48
27Seemann, ChristineRRW103:2737,16
28Klüter, JuliusRRM104:0036,84
29Moncet, JulienTTM104:1236,73
30Stoltenow, SaschaRRM104:2636,60
31Schmidt, NinaRRW104:2736,59
32Alesinskyy, EvgeniRRM105:3935,92
33Decker, JuliaRRW106:2335,52
34Schiefer, SvenTTM108:1134,58
35Gollan, FinnRRM108:4634,29
36van den Borg, ChristianeTTW111:2533,02
37Jäger, CarmenTTW116:0131,02
38Gemünd, WolfgangRRM122:2228,63

3. Termin, „Würges – Tenne – Esch – Würges“, 20.06.2021

Liebe Freundinnen und Freunde des Zeitfahrens,

bei erneut sehr guten äußeren Bedingungen nahmen 26 Aktive den Kurs mit den meisten Höhenmetern im Rahmen unserer Zeitfahrserie unter die Räder. 25 fanden dabei auch den Weg ins Ziel;-)

Es gab neue Streckenrekorde und auch sonst haben wir den Vormittag mit Euch sehr genossen und hoffen Euch bereits am 11.07.2021 um 10:00 Uhr in Bad Schwalbach-Adolfseck wiederzusehen.

Nachfolgend die Ergebnisse:

PlatzName, VornameRadtypGeschlechtFahrzeit [m:s]Schnitt [km/h]
1Szalay, ValentinTTM28:0643,35
2Wiegand, JörgTTM28:1443,14
3Dröll, MartinTTM29:3041,29
4Thiem, ChristophTTM29:4640,92
5Lang, CosmasTTM29:5340,76
6Kessler, JanTTM30:1040,38
7Deissenroth, LeighTTM30:4839,55
8Zimmermann, TiloTTM31:0539,18
9Gastaldello, HeikoTTM31:1738,93
10Schätzlein, TorstenRRM32:0437,98
11Schmidt, JonasTTM32:2937,5
12Ulbricht, BjörnTTM32:3237,44
13Spahn, MichaelRRM32:3537,38
14Schmolke, MatthiasTTM32:4437,21
15Schallau, JuliaTTW32:5836,95
16Veith, Jürgen M33:5435,93
17Schneider, OliverTTM34:1335,6
18Kredel, Timotheus M34:2435,41
19Linden, Michael M34:3335,25
20Seemann, ChristineRRW34:4934,98
21Janske-Drost, MichaelTTM36:2333,48
22Alesinskyy, EvgeniRRM36:3333,32
23Schössler, MartinTTM36:4633,13
24Wenzel, ManfredTTM39:1231,07
25yan den Borg, ChristianeRRW42:5328,4
26Scheel, PirminRRMDNFDNF
DNF = did not finish

4. Termin, „Aartal“, Adolfseck – Zollhaus – Bad Schwalbach, 11.07.2021

Von einigen Unentwegten wurde der 2. Termin im Aartal nochmals zu einer Verbesserung im Gesamtklassement genutzt. Unsere Fahrten im Aartal sind damit vorüber, es folgen noch die Termine in Würges und in Auringen zum Abschluss.

Nachfolgend die Ergebnisse vom Sonntag:

PlatzName, VornameRadtypGeschlechtFahrzeit [h:m:s]Schnitt [km/h]
1Kopka, TjardTTM50:2346,80
2Schiefer, SimonTTM53:2344,17
3Veith, JürgenTTM56:4241,59
4Wenzel, ManfredTTM58:3240,28
5Linden, MichaelTTM58:4340,16
6Janske-Drost, MichaelTTM101:3538,29
7Seemann, ChristineRRW101:3638,28
8Schössler, MartinRRM103:5236,92
9Stoltenow, SaschaRRM104:5536,32
10Jankowski, UdoRRM106:0435,69
11Mohr, UlliRRM106:5035,28
12van den Borg, ChristianeTTW111:5632,78

5. Termin, „Würges – Tenne – Esch – Würges“, 15.08.2021

Bei wieder einmal nahezu perfekten Bedingungen in Würges (23° und fast völlig windstill) wurden abermals einige persönliche Bestzeiten erzielt. GLÜCKWUNSCH an alle Teilnehmer:innen. An dieser Stelle muss auch einmal ein Wort zum Leistungsniveau verloren werden, welches sich kontinuierlich steigert. Als wir gestartet sind galt für die Strecke in Würges die Zeit von 40 Minuten als „Gradmesser“ zwischen leistungsorientiertem Fahren und den reinen Freizeitfahren. Mittlerweile wird die 40-Minuten-Marke von allen Starter:innen mit absoluter Selbstverständlichkeit unterboten. Dieses beachtliche Leistungsniveau macht uns natürlich stolz, andererseits appellieren wir aber auch an alle Hobbyfahrer:innen, sich nicht von den Zeiten und Durchschnittsgeschwindikeiten abschrecken zu lassen und sich auch gerne mal im Kampf gegen die Uhr zu erproben. Dies gilt natürlich auch insbesondere für den Damenbereich, wo ohnehin nur ganz wenige starke Athletinnen die besagte 40-Minuten-Marke zu unterbieten in der Lage sind. Und ja, einige davon starten eben auch mal bei uns, womit wir wieder beim Thema „Stolz“ wären;-)

Und wenn wir schon dabei sind, auch die Mitglieder unseres Vereins sind herzlich willkommen – muss man eigentlich nicht betonen, wir tun es aber, damit der Verein veilleicht beim letzten Mal nicht nur mit einer schönen Veranstaltung, sondern auch mit ein, zwei „Aktiven“ vertreten sein kann!! Auf geht’s, Ihr RSV’ler!

Nachfolgend die Ergebnisse vom Sonntag:

PlatzName, VornameRadtypGeschlechtFahrzeit [m:s]Schnitt [km/h]
1Lang, CosmasTTM29:4940,85
2Dohmen, JoshuaTTM31:2938,69
2Simon, SvenRRM31:2938,69
4Schneider, OliverTTM32:4437,21
5Gastaldello, HeikoTTM33:0436,83
6Stieb, HeikoRRM33:2036,54
7Wenzel, ManfredTTM34:4934,98
8Schössler, MartinRRM35:0334,75
9Alesinskyy, EvgeniRRM36:2333,48
10Schmidt, NinaRRW37:3532,41

6. Termin, Auringen-Hinkelhaus, 05.09.2021

Der letzte Termin fand ebenfalls wieder bei tollen äußeren Bedingungen statt. So fanden 16 Aktive den Weg an die Startlinie. Es war abermals ein schönes Event und es wurden wieder einige Bestzeiten gefahren. Auch wenn ein Trend zum kontinuierlich steigenden Leistungsniveau zu verzeichnen ist (alle Starter:innen haben einen Schnitt von starken 32 oder mehr km/h gefahren) möchte ich diesmal an alle Interessierten appellieren, die Zeitfahrserie wahrzunehmen. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer und auch über alle die, disich nicht vorwiegend dem Leistungsgedanken verschrieben haben, sondern auch einfach so gerne mal ihre aktuelle Leistungsfähigkeit testen. Es gilt: Keine Scheu, alle sind willkommen und wir sind eine nette Radsportgemeinschaft, die sich auch über neue oder länger nicht mehr gesehene Gesichter freut. In diesem Sinne und schon mit Blick auf das nächste Jahr, macht Werbung bei allen Radler:innen, die sich für das Zeitfahren interessieren.

Nachfolgend die Ergebnisse vom Sonntag und dazu eine Korrektur der gestrigen Laudatio – es gab doch sogar wieder einen neuen Streckenrekord bei den Damen durch Christine Seemann, die die bisher von ihr gehaltene Marke um satte 29 Sekunden verbesserte, siehe unten:

PlatzName, VornameRadtypGeschlechtFahrzeit [m:s]Schnitt [km/h]
1Kessler, JanTTM23:3442,77
2Lang, Cosmas (RSC Wiesbaden)TTM23:4742,38
3Gastaldello, HeikoTTM25:0240,27
4Schneider, OliverTTM25:4439,17
5Mehl, KonstantinTTM25:4839,07
6Spahn, MichaelTTM26:0038,77
7Schick, LukasRRM26:0638,62
8Stieb, HeikoRRM26:0938,55
9Schössler, Martin (RSC Wi.)RRM27:0937,13
10Alesinskyy, Evgeni (RSC Wi.)TTM27:2836,70
11Janske-Drost, MichaelTTM27:3636,52
12Seemann, ChristineRRW27:5036,22
13Klüter, JuliusRRM28:2035,58
14Klimpel, Roland (RSC Wi.)RRM28:3435,29
15Stoltenow, SaschaRRM30:1733,29
16Blau, Norman (RSC Wiesbaden)RRM30:5232,66

Gesamtwertung 2021

Die Zeitfahrserie 2021 des RSV Idstein ist zu Ende. Die Beteiligung war groß und es hat uns viel Spaß gemacht, dass unser Event über die gesamte Saison hinweg so gut angenommen wurde. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen und hoffen, Euch alle gesund und fit im kommenden Jahr auf dem Rad wiederzusehen!!

Für die Gesamtwertung war es erforderlich, alle 3 angebotenen Strecken mindestens einmal gefahren zu sein. Dieses Kriterium haben 15 Herren und 3 Damen erfüllt. Leider konnten aufgrund anderer Verpflichtungen die beiden erstplatzierten Herren und die zweit- und drittplatzierte Dame nicht anwesend sein. Dafür haben wir natürlich Verständnis. Ihr könnt Euch aber bei uns melden und dann finden wir bestimmt eine Möglichkeit zur Übergabe Eures Preises und der Urkunde – spätestens beim 1. Termin 2022.

Hier nun der abschließende Stand der Gesamtwertung. Glückwunsch an alle Platzierten und die Sieger:

Christine Seemann bei den Damen und Jörg Wiegand bei den Herren!

Platz (vorher)Name, VornameRadtypGeschlechtFahrzeit [h:m:s]Schnitt [km/h]
1 (1)Wiegand, JörgTTM1:42:4544,61
2 (2)Dröll, MartinTTM1:46:3343,02
3 (/)Kessler, JanTTM1:47:3042,64
4 (5)Lang, CosmasTTM1:48:5542,09
5 (3)Gastaldello, HeikoTTM1:50:3441,46
6 (4)Deissenroth, LeighTTM1:51:2041,17
7 (6)Schätzlein, ThorstenRRM1:55:4239,62
8 (/)Schneider, OliverTTM1:56:4539,26
9 (7)Schmolke, MatthiasTTM1:57:3738,97
10 (8)Ulbricht, BjörnTTM1:58:0638,81
11 (9)Stieb, HeikoRRM1:59:0438,50
12 (10)Wenzel, ManfredTTM2:03:3237,11
1 (1)Seemann, ChristineRRW2:04:1536,89
13 (11)Janske-Drost, MichaelTTM2:04:3936,77
14 (13)Schössler, MartinRRM205:0736,64
15 (12)Alesinskyy, EvgeniRRM2:09:3035,40
2 (2)Schmidt, NinaRRW2:12:5134,51
3 (3)van den Borg, ChristianeTTW2:30:4730,40
Addition der Bestzeiten „Hinkelhaus“ + „Aartal“ + „Würges“